Protokoll

über die Gründung der Wählergemeinschaft

„Wir in Rödinghausen e.V. (WiR)“

 

Heute, am 31. Oktober 2006, um 19.30 Uhr, sind in Brüngers Landwirtschaft, Westkilver Straße 27 in Rödinghausen die in der beigefügten Anwesenheitsliste genannten 20 Damen und Herren zur Beschlussfassung über die Gründung eines Vereins zusammengekommen.

Ingo Tschaschnig eröffnete die Versammlung, legte kurz den Zweck der Zusammenkunft dar und erläuterte das Verfahren bei der Vereinsgründung. Er erklärte sodann, es seien ein Versammlungsleiter und ein Schriftführer zu bestellen. Als Versammlungsleiter schlug er den Versammlungsältesten Ernstaugust Tschaschnig vor. Zur Protokollführung hat sich Dirk von Grabe bereit erklärt.

Die Versammelten waren einstimmig damit einverstanden, dass die Versammlungsleitung Ernstaugust Tschaschnig und die Protokollführung Dirk von Grabe übernehmen. Alle nahmen das Amt an.

Der Versammlungsleiter gab folgende Tagesordnungspunkte bekannt:

1. Erläuterung für die Gründung
2. Vorstellung der Satzung und Erläuterung
3. Diskussion zu 1. und 2.
4. Beschluss über die Gründung des Vereins und Feststellung der Satzung
5. Wahl des Vorstandes
6. Mitgliedsbeiträge und Finanzen
7. Verschiedenes

Gegen die vorgeschlagene Tagesordnung erhob sich kein Widerspruch.

TOP 1

Der Versammlungsleiter erläuterte die formalen und inhaltlichen Voraussetzungen der Vereinsgründung sowie die Besonderheiten, die sich aus der angestrebten Anerkennung des Vereins als Wählergemeinschaft ergeben.

TOP 2

Der Versammlungsleiter verlas anschließend den Entwurf der vorbereiteten Satzung und erörterte im Hinblick auf einige Punkte den näheren Sinn und die Aussage. 

TOP 3

Es gab keinerlei Diskussionspunkte zu Top 1 und 2.

TOP 4

Nach der vorgenannten Aussprache beschlossen die Versammlungsteilnehmer, soweit sie sich für die Mitgliedschaft in der angefügten Liste entschieden hatten, einstimmig, den Verein „Wir in Rödinghausen e.V. (WiR)“ zu errichten und in das Vereinsregister einzutragen. Die Zustimmung erfolgte einstimmig ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung.

Ebenfalls Bezug nehmend auf die Diskussion brachte der Versammlungsleiter die sich aus der Anlage ergebende Satzung zur Abstimmung. Die Satzung wurde von allen Anwesenden einstimmig ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung angenommen.

Daraufhin stellte der Versammlungsleiter fest, dass der Verein "Wir in Rödinghausen e.V. (WiR)“ gegründet ist. 

TOP 5

Anschließend wurde die Wahl der geschäftsführenden Vorstandsmitglieder mit folgendem Ergebnis durchgeführt, wobei Erwin Mailänder für diesen Tagesordnungspunkt die Wahlleitung und damit die Versammlungsleitung übernahm:

1    Vorsitzender: Ingo Tschaschnig
20  Ja-Stimmen
0   Nein-Stimmen
0    Enthaltungen 

Ingo Tschaschnig erklärte, dass er die Wahl annimmt. 

Daraufhin übernahm er die Versammlungsleitung sowie die weitere Durchführung der Wahlen mit folgenden Ergebnissen:

2.   Stellv. Vorsitzende: Gundula Priebe
20  Ja-Stimmen
0    Nein-Stimmen
0    Enthaltungen

3    Kassierer: Torben Schulz
20  Ja-Stimmen
0    Nein-Stimmen
0    Enthaltungen

Die Gewählten erklärten, dass sie die Wahl annehmen.

In der weiteren Folge wurden als weitere Vorstandsmitglieder gewählt:

4.  Schriftführer: Dirk von Grabe
20  Ja-Stimmen
0    Nein-Stimmen
0    Enthaltungen 

5.  Beisitzer: Erwin Mailänder
20  Ja-Stimmen
0    Nein-Stimmen
0    Enthaltungen 

6.  Beisitzer: Menno Dirks
20  Ja-Stimmen
0    Nein-Stimmen
0    Enthaltungen 

7.  Beisitzerin: Jutta Lückingsmeier
20  Ja-Stimmen
0    Nein-Stimmen
0    Enthaltungen

Die Gewählten erklärten, dass sie die Wahl annehmen.

Als Kassenprüferinnen und Revisorinnen wurden gewählt:

1.      Monika Niedzwicki

2.      Brigitte Borgstädt

Die Wahl erfolgte einstimmig ohne Gegenstimme bei keiner Enthaltung. Beide Gewählten erklärten sich bereit, das Amt des Kassenprüfers und Revisors anzunehmen.

TOP 6

Nach kurzer Diskussion wurde folgender Vorschlag zur Abstimmung gestellt: 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt für jedes Mitglied 12,-- € pro Jahr.

Jedem Mitglied steht es frei, nach seinem Belieben auch höhere Beiträge zu entrichten bzw. dem Verein nach erfolgter Anerkennung seiner Gemeinnützigkeit Spenden zukommen zu lassen.

Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen. Damit ist der Mitgliedsbeitrag festgelegt. Im Januar 2007 wird ein Beitrag in Höhe von 14,-- Euro für das Kalenderjahr 2006/2007 (1.Geschäftsjahr).

Es wurde angeregt, das Verfahren durch Einzugsermächtigungen zu erleichtern. 

TOP 7

Der Vorsitzende erklärte das weitere Vorgehen bei dem Gründungsverfahren sowie weitere erforderliche Schritte bis zur Eintragung des Vereins, der Anerkennung als gemeinnützig sowie als Wählergemeinschaft.

Um 21.25 Uhr schloss der Vorsitzende die Versammlung.

Ernstaugust Tschaschnig Erwin Mailänder
Versammlungsleiter Versammlungsleiter Top 5
bis einschließlich Top 4 1. Teil


Dirk von Grabe Ingo Tschaschnig
Protokollführer Versammlungsleiter ab
Top 5, 2. Teil
Vorsitzender